Das bin ich.

Johanna Wienzek, Strömen, Jin Shin Jyutsu, Jiro Murai, Mary Burmeister, Online Kurse, Zoom
Das bin ich: Johanna Wienzek, Jin Shin Jyutsu Praktikerin seit dem Jahr 2000

Willkommen! Ich möchte mich kurz vorstellen: Johanna Wienzek, Jahrgang 1967, verheiratet, Katzenliebhaberin, schlesische Seele, rheinische Frohnatur - das beschreibt mich schon sehr gut.

 

Ausserdem bin ich dynamisch, neugierig aufs Leben und denke gern so lange um die Ecke, bist "es" wieder rund ist. 

 

Ich bin Literaturwissenschaftlerin, habe viele Jahre im Personalbereich gearbeitet und mich immer schon für Energiarbeit interessiert.

 

Im Jahr 2000, also vor 22 Jahren, habe ich begonnen, mich mit Jin Shin Jyutsu zu beschäftigen. Es fing ganz unspektakulär an; eine Freundin hatte mir ein Buch über Jin Shin Jyutsu mit den Worten empfohlen: "Du interssierst Dich doch für so Etwas".

 

Recht hatte sie! Es war von Anfang an genau meins. Die Anwendung ist einfach und schlicht, ich konnte sofort damit beginnen, mich zu strömen, und es gab so Vieles zu entdecken! Und natürlich habe ich direkt angefangen, all' meine Lieben zu strömen. Heute denke ich: "Die Ärmsten!" Ich habe meine Begeisterung so heftig mit allen teilen wollen, dass es sicher den Einen oder die Andere gab, die ich damit - sagen wir mal - ein wenig überflutet habe. Dennoch: auch meine Lieben waren total begeistert, denn das Strömen ist einfach nur wohltuend.

 

Im Laufe meines ersten Jin Shin Jyutsu Jahres habe ich das Strömen fast ausschliesslich an mir selber ausprobiert und dann habe ich mich richtig hineinvertieft. Ich machte meine Ausbildung zur Jin Shin Jyutsu Praktikerin und Kursleiterin und hatte von 2003 bis 2012 eine eigene Jin Shin Jyutsu Praxis.

 

In dieser Zeit habe ich unzählige Klienten behandelt und noch mehr Selbsthilfekurse gegeben. Nach zehn Jahren habe ich die Praxis geschlossen, denn es eröffnete sich ein anderer beruflicher Weg - das Strömen jedoch blieb fester Bestandteil meines Lebens. Ich ströme mich selber täglich und bilde mich auch weiterhin fort, denn es ist für mich ein Lebensstudium - und letztlich auch ein Lebensweg.

 

Ende 2021 schloss sich dann ein Kreis. Ich bekam den Impuls, Online Kurse zur Selbsthilfe anzubieten - und siehe da, es ist einfach sensationell, wie gut das funktioniert! Ich freue mich so sehr, dass sich seither eine wachsende strömbegeisterte Gruppe gefunden hat, die sich monatlich mit mir zum Strömen trifft. Hier kannst Du alles im Blogpost nachlesen (einfach klicken).

 

Ich habe im Laufe der vergangenen 22 Jahre eine für mich sehr entscheidende Erkenntnis gehabt: alles beginnt und endet bei mir selbst.

 

Deshalb schlägt mein Herz besonders für die Selbstbehandlung, und ich gebe meine eigenen Erfahrungen unglaublich gern an Andere weiter.

 

Viele kennen mich als freie Texterin, denn das ist meine andere berufliche Seite - ich schreibe. Ich liebe es, mit Worten zu spielen und Dinge präzise auf den Punkt zu bringen. Seit letztem Jahr arbeite ich an meinem ersten Buch - natürlich über Jin Shin Jyutsu. :) Darüber hinaus schreibe ich einen Blog, der sich mit lebensphilosophischen Fragen, gesellschaftlichen Phänomenen und natürlich mit dem Strömen beschäftigt.

 

Meine Textseite findest Du übrigens hier: wienzek-texte.de